1. Workshop zum INIS-Querschnittsthema "Institutioneller Rahmen"

22. Mai 2014 in Biebesheim am Rhein

  Veranstalter:

DWA als Partner des Vernetzungs- und Transfervorhabens (INISnet)

  Veranstaltungsort:

IWW Zentrum Wasser
Justus-von-Liebig-Str. 10
64584 Biebesheim am Rhein

Karte zeigen: Google Maps

  Ansprechpartnerin:

Dr.-Ing. Stefanie Wolter
Tel.: +49 2242 872165
E-Mail: wolter@dwa.de

  Weitere Informationen:

Protokoll zum Workshop (pdf, 125 kB)
Matrix „Akteure und rechtlicher Rahmen“ (pdf, 160 kB)
Tagesordnung des Workshops (pdf, 160 kB)
Querschnittsthema „Institutioneller Rahmen“

14 Vertreter aus 5 INIS-Projekten (KREIS, netWORKS3, SAMUWA, SinOptiKom und TWIST++) informierten einander zunächst über die geplanten Arbeiten zum Thema "Institutioneller Rahmen", woraus sich erste Synergien und bilaterale Austausche ergaben. Anschließend entwarfen sie eine tabellarische Matrix in der verschiedene Aspekte von Systeminnovationen in Wasser-/Abwasserinfrastruktursystemen den relevanten Akteuren, Gesetzen und Regelungen gegenübergestellt werden. Diese Matrix, die neben dem Protokoll hier als Download bereit steht, wird im Nachgang des 1. Workshops arbeitsteilig mit Inhalten gefüllt. Ein zweiter Workshop ist für November 2014 anvisiert. In diesem soll zum einen die Matrix diskutiert und Aspekte der Finanzierung von Systeminnovationen besprochen werden. Organisatorisch begleitet wurde der Workshop von Dr. Breitenbach (SinOptiKom), Dr. Sorge (TWIST++) und Dr.-Ing. Wolter (INISnet).

Foto-Collage