1. Workshop zum INIS-Querschnittsthema „Multikriterielle Bewertung“

12. März 2014 in Frankfurt (am Main)

  Veranstalter:

DVGW-Forschungsstelle TUHH als Partner des Vernetzungs- und Transfervorhabens (INISnet)

  Veranstaltungsort:

Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE), Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt am Main

Karte zeigen: Google Maps

  Ansprechpartnerin:

Margarethe Langer
Tel.: +49 40 42878 3914
E-Mail: margarethe.langer@tuhh.de

  Weitere Informationen:

Protokoll des Workshops (pdf, 181 kB)
Tagesordnung des Workshops (pdf, 88 kB)
Querschnittsthema „Multikriterielle Bewertung“

Zum ersten Workshop trafen sich am 12.3.2014 Vertreter aus acht INIS-Verbundprojekten in Frankfurt am Main um sich zu dem Thema „Multikriterielle Bewertung“ auszutauschen. Neben der Vorstellung von Hintergründen und der Notwendigkeit der Anwendung eines solchen Bewertungsverfahrens in den einzelnen INIS-Projekten stand die Kriterienwahl im Vordergrund.

Es besteht der Wunsch nach einem gemeinsamen Grundraster: Zusammenführung der Kriteriensammlungen der einzelnen Projekte und Hervorhebung der sensitiven Kriterien. Zeitnah wird daher eine Abfrage und Zusammenführung der projekteigenen Kriterienlisten durch INISnet durchgeführt und den Workshopteilnehmern zur Verfügung gestellt. Offen geblieben ist die Frage, ob sich die Projekte auf einen gemeinsamen Basis-Satz an Kriterien einigen wollen. Der Bedarf und Rahmen für einen weiteren Austausch zu den Methoden muss noch abgestimmt werden. Vorstellbar wäre ein Workshop in der gleichen Runde in etwa einem Jahr.

Begleitet wurde der Workshop von Prof. Wilhelm Urban (TU Darmstadt, NaCoSi) und Margarethe Langer (DVGW-TUHH, INISnet).

Collage