BMBF-Fördermaßnahme "Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (INIS)"

Im Rahmen der kommunalen Daseinsvorsorge sorgen die Städte und Gemeinden für eine sichere Trinkwasserversorgung, Stadtentwässerung und Abwasserentsorgung. Dadurch gewährleisten sie den Schutz der menschlichen Gesundheit, den Schutz vor Überschwemmungen sowie den Schutz der aquatischen Umwelt. Viele der bestehenden Infrastrukturen der Siedlungswasserwirtschaft weisen in Deutschland bereits eine lange Nutzungsdauer auf. Somit besteht ein erheblicher Reinvestitionsbedarf in naher und mittlerer Zukunft. Dieser Investitionsbedarf wird in den nächsten Jahren alleine in Deutschland auf bis zu 8 Mrd. € pro Jahr geschätzt. Gleichzeitig gerät das über Jahrzehnte gewachsene komplexe System der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung zunehmend unter Veränderungsdruck. Die Anforderungen an Ressourceneffizienz, ökologische Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit steigen, gleichzeitig sieht sich die Siedlungswasserwirtschaft mit den wachsenden Herausforderungen des klimatischen und demografischen Wandels konfrontiert. Die Anpassung der Siedlungswasserwirtschaft an die genannten Veränderungen verlangt nach neuen Sektor-übergreifenden Lösungsansätzen. Es bedarf der integrierten Betrachtung ökologischer, sozio-ökonomischer und technischer Aspekte der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung, die Perspektiven der Landnutzung, des demografischen Wandels und der klimatischen Veränderungen einbezieht.

Mit dem Förderschwerpunkt Nachhaltiges Wassermanagement NaWaM fördert das BMBF die Entwicklung innovativer Technologien, Verfahren und Systemlösungen für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Ressource Wasser. NaWaM bündelt die Aktivitäten des BMBF im Bereich der Wasserforschung innerhalb des BMBF-Rahmenprogramms Forschung für nachhaltige Entwicklungen (FONA).

Der Förderschwerpunkt gliedert sich in fünf Themenfelder "Wasser und Energie", "Wasser und Gesundheit", "Wasser und Ernährung", "Wasser und Umwelt" und "Wasser in urbanen Räumen". Die Forschungsfragen innerhalb der Themenfelder werden in Form themenspezifischer BMBF-Förderrichtlinien bearbeitet und bekannt gegeben.

Die Fördermaßnahme „Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (INIS)“ konkretisiert das Handlungsfeld „Wasser in urbanen Räumen“ durch die Schwerpunktsetzung auf Wasserinfrastruktursysteme in Siedlungsgebieten. Über drei Jahre, von 2013 – 2016, werden 13 Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit ca. 33 Mio. € gefördert. Ziel ist die Entwicklung von innovativen und umsetzbaren Lösungen für eine Anpassung der Siedlungswasserwirtschaft an die sich ändernden Rahmenbedingungen in Deutschland. (mehr lesen)