ROOF WATER-FARM – Sektor-übergreifende Wasserressourcennutzung

Das Verbundprojekt verfolgt das Ziel, gebäudeintegrierte Wasseraufbereitungstechnologien zur Bewässerung und Düngung von angepassten gebäudeintegrierten Gewächshausfarmen zu entwickeln und die hygienisch gesicherte Verwendung der Wasser- und Stoffströme zu testen. Neben der technologischen Entwicklung einer modularen Forschungs- und Demonstrationsanlage im innerstädtischen Wohnkomplex Block 6 in Berlin werden Möglichkeiten der gebäudetypologischen und stadträumlichen Einbindung von Roof Water-Farm Varianten zur Fisch- und Pflanzenproduktion  untersucht. Es werden Potenziale und Risiken einer stadträumlichen Übertragbarkeit der sektor-übergreifenden Infrastrukturtechnologien im Kontext von innovativer Siedlungswasserwirtschaft und urbaner Nahrungsmittelproduktion analysiert. Zielgruppenspezifische Kommunikations-, Trainingsmaterialien und Handlungsempfehlungen werden entwickelt und veröffentlicht.


Gebäudeintegrierte Wasser- und Nährstoffnutzung zugunsten der Fließgewässer; Foto: ROOF WATER-FARM

Dokumente
BMBF INIS-Projektblatt: ROOF WATER-FARM – Nutzung von Wasserressourcen durch gebäudeintegrierte Farmwirtschaft (pdf, 651 kB)

Kontakt

Technische Universität Berlin, Institut für Stadt- und Regionalplanung, FG Städtebau und Siedlungswesen
Hardenbergstr. 40A | 10623 Berlin

Prof. Dr.-Ing. Angela Uttke
Tel.: +49 30 314 28101
angela.uttke@tu-berlin.de

Dr.-Ing. Anja Steglich
Tel.: +49 30 314 280 93
a.steglich@isr.tu-berlin.de

Grit Bürgow
Tel.: +49 30 314 280 93
g.buergow@isr.tu-berlin.de

roofwaterfarm.com